POWER CUP 2 FRONT
Renn-Vorderreifen 120/70ZR17 (58W) TL
Motorradreifen
Trockenhaftung
Nässehaftung
Laufleistung
Handling
Eigendämpfung
Rennstrecke
Nachhaltigkeit
Aktionspreis
44 x verfügbar
POWER CUP 2
Renn-Hinterreifen 180/55ZR17 (73W) TL
Motorradreifen
Trockenhaftung
Nässehaftung
Laufleistung
Handling
Eigendämpfung
Rennstrecke
Nachhaltigkeit
Aktionspreis
nicht am Lager


Freigabe herunterladen

Michelin hat die letzten Jahre einige Reifenmodelle auf den Markt gebracht, um am Erfolg der ersten Power-Serie anzuknüpfen.
Der Erfolg war, sagen wir mal, überschaubar.

Entweder war der Unterbau sehr weich und komfortabel und der Reifen sehr gut bei Nässe und schlechten Wegstrecken, jedoch mit Einbussen bei der V-max und Kurvenstabilität, oder teilweise genau umgekehrt.

Mit der neuen Power-Serie und den im Tourensegment bereits erfolgreichen Road 5 dürfte 2020 jetzt der richtige Weg eingeschlagen sein.


Den alten ersten Power Cup sind wir selber seinerzeit noch in der ELC gefahren.
Mit einigen Veränderungen am Fahrwerk seinerzeit ein Reifen für sehr konstant schnelle Rundenzeiten, aber Fahrwerksanpassungen je nach Rennstrecke waren notwendig.

Diese Eigenart der notwendigen Fahrwerksanpassung und das doch eher für die Rennstrecke konzipierte Mischungskonzept haben bisher allen Power-Cups den breiten Erfolg versagt.

Pirellis unproblematischer Supercorsa SP oder Metzelers K3 zeigen wie es richtig geht einen guten Hypersportreifen zu bauen, die dann auch ohne Fahrwerksaufwand auf der Strasse funktionieren.

Michelin hat nun einen Entwickler aus dem Rennsport beauftragt sich der neuen Power-Familie anzunehmen, wir sind der Meinung mit Erfolg.

Alle neuen Power (5/GP/Cup2/Slick2) basieren auf der gleichen Karkassentwicklung. Das ist der erste wichtige Schritt, die Reifen funktionieren alle sehr gut bei Standardfahrwerken und Einstellungen.

Die Performance der Power-Serie wird durch die unterschiedlichen Mischungen der Reifen und definierten Einsatzzwecke erreicht.
Der Anteil des Positivprofiles (Trockengrip) steigt vom Power 5 bis zum Power Slick kontinuierlich.

Beim neuen Power Cup2 kommt folgende 2-Komponetenmischung zum Einsatz (russbasierend)


KTM testete für die neue 890 Duke R alle zulassungsfähigen Reifen der neuen Power-Serie und entschied sich für den Power Cup 2 als Erstausrüstung für dieses neue Sportbike.

Luftdruck RENNSTRECKE
(Wir empfehlen am Hinterrad, entgegen dem Fyler von Michelin, nicht unter 2,0 Heißluftdruck hinten)





 
Video - 1


Mopedreifen.de arbeitet direkt mit Michelin Deutschland zusammen.
Michelin-Händlerlistung

Die angebotenen Reifen kommen direkt vom Hersteller und werden ausschließlich durch uns direkt aus unserem Zentrallager in 56307 Dernbach versendet. Jeder Reifen wird vor dem Versand nochmals geprüft und diese Prüfung auf dem Kundenbeleg handschriftlich vermerkt und unterschrieben.
Es handelt sich bei diesem Produkt um Neureifen erster Wahl direkt vom Hersteller. Die Reifen haben ein Produktionsdatum, das nicht älter als 18 Monate ist. Sollte es sich um ein Auslaufmodell handeln stammen die Reifen im Regelfall aus der letzten Produktionsreihe. Die Reifen unterliegen der gesetzlichen Gewährleistung und können im Fall einer Reklamation direkt von uns beim Hersteller reklamiert werden.