Motorradreifen
Trockenhaftung
Nässehaftung
Laufleistung
Handling
Eigendämpfung
Rennstrecke


Aktionspreis
inkl. MwSt

54 x verfügbar
Kostenloser Versand

kostenlose zusätzliche Reifen-Versicherung verfügbar
Dieser Reifen benötigt keinen Schlauch

Aktionszeitraum 10.09.- 30.10.2019 oder solange Vorrat
Beim Kauf eines Satzes (Vorder- und Hinterreifen) Metzeler Sportec M7 oder Roadtec 01 erhält der Kunde mit der Reifenlieferung ein Mopedreifen T-Shirt gratis dazu.
Grössen XL oder XXL, je nach Vorrat.
PRODUKTIONSVERLAGERUNG NACH FERNOST.
Wir haben 2019 die verfügbare Ware aus Deutscher Produktion gekauft.


Metzeler löst endlich den recht unspektakulären Sportec M5 ab.

Der M5 war eigentlich kein schlechter Reifen, konnte sich gegen die starken Wettbewerber Bridgestone BT016Pro, Michelin Power und Conti Sport Attack 2 aber nicht richtig durchsetzen.

Zumal auch aus dem eigenen Hause mit dem Pirelli Rosso 2 ein Produkt auf dem Markt ist, das ebenfalls sehr gute sportliche Gene aufweist.

Damit soll jetzt Schluss sein und man möchte in Breuberg an die Testerfolge der kürzlich vorgestellten Produkte wie Z8 Interact und Tourance Next anknüpfen.

Wir haben den Reifen 2015 auf einer S1000R ausführlich getestet, siehe bitte im Testteil

Sportec M7RR die neue eierlegende Wollmilchsau, 2015 für uns der ausgewogenste Sportreifen am Markt.

Nachtrag Sommer 2017
Nach Langstreckentest (KTM SD 1290 ) Information in Sachen Laufleistung.
Die Erstausstattung der SD1290 mit Sportec M7RR musste trotz Einfahrphase des Fahrzeuges (1000km bis 5.500 u/min) bereits bei 3000 km wegen Abnutzung gewechselt werden.
Einige Kundenreklamationen, bezüglich der Laufleistung von 2017er Reifen, im Vergelich zu Reifen aus dem Baujahr 2016, liegen ebenfalls vor.
Nachfragen beim Hersteller ergaben die Aussage: Keine Veränderungen im Produktionsprozess bekannt.
Ein eigener Nachtest, mit der SD1290 und einem Reifen aus dem Herstellungsjahr 2016 erbrachten eine Laufleistung, die um ca. 25% über der des ersten Reifens lag.
Auch auf diese Festellung, leider keine Erklärung seitens Hersteller, daher hier unsere Kundeninformation bezüglich der Laufleistung HR.
Aufgrund der trägeren Handling-Eigenschaften, mit zunehmender Laufleistung, leichte Abwertung in Sachen Handling.

 
Video - 1


Video - 2


Video - 3


Video - 4


Mopedreifen.de arbeitet direkt mit Metzeler Deutschland zusammen.

Die angebotenen Reifen kommen direkt vom Hersteller und werden ausschließlich durch uns direkt aus unserem Zentrallager in 56307 Dernbach versendet. Jeder Reifen wird vor dem Versand nochmals geprüft und diese Prüfung auf dem Kundenbeleg handschriftlich vermerkt und unterschrieben.
Es handelt sich bei diesem Produkt um Neureifen erster Wahl direkt vom Hersteller. Die Reifen haben ein Produktionsdatum, das nicht älter als 18 Monate ist. Sollte es sich um ein Auslaufmodell handeln stammen die Reifen im Regelfall aus der letzten Produktionsreihe. Die Reifen unterliegen der gesetzlichen Gewährleistung und können im Fall einer Reklamation direkt von uns beim Hersteller reklamiert werden.

inklusive Reifenversicherung
Sollte innerhalb eines Jahres der Reifen durch einen Nagel oder eine andere Einfahrverletzung beschädigt werden, erhalten Sie von uns, nach Schadensprüfung, eine Gutschrift zur Verrechnung. Die Höhe entspricht der möglichen Restlaufzeit des Reifens bis zur Mindestprofiltiefe von 2mm. Somit sind Sie vor Reifenpannen finanziell abgesichert. Weiterführende Infos erhalten Sie im Warenkorb.
 
Wir sind nicht überrascht, aber froh, dass die Tester der Zeitschrift MOTORRAD in ihrem Sportreifen-Vergleichstest 12/2016 zu einem fast identischen Ergebnis wie wir, in unseren Sportreifenvergleichen 2015 und 2016 gekommen sind.

Sieger Metzeler Sportec M7RR

Fazit MOTORRAD 12/2016: "Der Metzeler ist und bleibt ein echtes Universaltalent für sportliche Fahrertypen - ob auf der Hausstrecke oder bei der Rennstreckenhatz. Seine Ausgewogenheit lässt ihn mit Fug und Recht auf Platz 1 stehen."

2. Platz Continetal Sport Attack 3
Fazit MOTORRAD 12/2016: "Auf der Landstrasse konnten die Sportreifen von Continental schon immer überzeugen. Der Sport Attack 3 hat nun auch bei Nässe deutlich an Qualität gewonnen. Zusammen mit ordentlichen Rennergebnissen macht das Platz 2."

3. Platz Pirelli Rosso 3
Fazit MOTORRAD 12/2016: "Wer beim Reifenkauf auf besonders viel Sportlichkeit Wert legt, darf gerne zum neuen Rosso 3 greifen. Vor allem, weil dieser Pirelli nun auch bei etwas widrigen Bedingungen immer noch eine gute Figur macht."

4. Platz Bridgestone S21
Fazit MOTORRAD 12/2016: "Sportlertypen, die einen knackiges Gummi für beherztes Angasen auf der Hausstrecke und beim Renntraining brauchen, werden mit dem S21 zufrieden sein. An kalten, nassen Tagen überzeugt der Bridgestone aber nicht."

5. Platz Michelin Power 3
6. Platz Dunlop Sportsmart 2


Neben dem S20 Evo der Favorit einiger Tester in unserem grossen Reifentest 2015



Er ist nicht ganz so glasklar in der Rückmeldung wie der S20 Evo, aber nur ein wenig dahinter. Der Grip ist wie beim Evo absolut top, warm wie kalt, die Nässehaftung ebenso.

Jedoch hat er M7RR eine phänomenale Eigendämpfung (wie der Power 3), aber ohne dabei instabil zu wirken.

Es kommt einem so vor, als ob sich die Entwickler von Metzeler mit unserem Bundesverkehrsminister an einen Tisch gesetzt und sich den Zustand der deutschen Straßen vor Auge geführt haben.

Kein Reifen fährt sich so problemlos und unbeeindruckt auf dem sich ausbreitenden Flickwerk, was wir Infrastruktur nennen.

Für den älteren Herren wie dem Autor, der beim Kurvengasen den Kurvenausgang und nicht den Fahrbahnuntergrund im Blick hat, eine absolute Empfehlung.

Was der Michelin Power vor zig Jahren war, die eierlegende Wollmilchsau, kommt jetzt von Metzeler, der Sportec M7RR.

M7RR, der Tipp für den Alltagsgebrauch
 

 

Reifentest-2015-sportec-m7
 
MOTORRAD 10/2014: Testsieger
Fazit:"Mit dem M7RR schiebt sich Metzeler wieder zurück in den Ring. Der Nachfolger des glücklosen M5 überzeugt vor allem im Alltag, wo er selbst die Kraft von PS-Boliden sicher auf den Asphalt brennt."

PS 05/2014
Fazit:"Der M7RR ist wie der Conti ein Schnellstarter, der innerhalb kürzester Zeit ein gutes Fahrgefühl vermittelt…….Sein Gripniveau ist bei Nässe wie Trockenheit auf Augenhöhe mit den Besten im Test…Wie der Bridgestone S20Evo ist der M7RR ein Freund für alle Fälle....Grundsolide, harmonisch und berechenbar.."


Unser Fazit nach 3000 Testkilometern: Kurze Aufwärmphase, guter Grip auch bei schlechtem Wetter, sehr hohe Eigendämpfung, recht hohe Laufleistung für einen Sportreifen

Kundenmeinungen finden Sie auch auf der Metzeler-Homepage http://www.metzeler-m7-testrider.com/erfahrungsberichte

Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, das diese Bewertungen durch Endkunden bei Metzeler abgegeben wurden, die für die Beurteilung des neuen Sportec M7RR eine Held-Motorradweste erhalten haben und die besten Testberichte mit einem Gewinn im Wert von bis zu 1200.- Euro belohnt werden