Motorradreifen
Trockenhaftung
Nässehaftung
Laufleistung
Handling
Eigendämpfung


Aktionspreis
inkl. MwSt

5 x verfügbar
Kostenloser Versand

kostenlose zusätzliche Reifen-Versicherung verfügbar
Dieser Reifen benötigt keinen Schlauch

Bridgestone brachte Anfang 2013 einen neuen Tourensportreifen auf den Markt.

Die Kritikpunkte am aktuellen BT023 sind eigentlich nur die nicht ganz optimale Nässehaftung und etwas Unhandlichkeit.

Besonders in diesen Punkten wurde der neue T30 optimiert, unter Beibehaltung seiner optimalen Wirtschaftlichkeit.

Schwerpunkt war auch, die Reifenperformance in allen Abfahrzuständen, bis zur Verschleissgrenze optimal zu erhalten. Das gelang bereits beim BT023 sehr gut und soll beim T30 noch besser sein.

Als Benchmark für den T30 wurde der sehr gute neue Metzeler Z8 M/O herangezogen.
Die hervorragenden Nässeeigenschaften des Metzelers dienten als Reverenz und sollen erreicht worden sein.

Aber auch bei der Trockenperformance in Schräglage wurde deutlich nachgelegt.
Die Flanken des Hinterrads weisen fast keine Profileinschnitte mehr auf.
Dadurch ist sichergestellt, dass in tiefer Schräglage fast nur noch haftfähiger Gummi auf der Strasse aufliegt.

Für die Skeptiker: Die Profillinien am Hinterrad gehen schon noch soweit, das bei Schräglage auf regennasser Fahrbahn die Profileinschnitte noch für die nötige Wasserverdrängung sorgen.

Da der T30 auch in den klassischen Grössen für Grossenduros angeboten wird, haben wir im September 2013 einen grossen Vergleichstest mit 5 identischen BMW R1200 GS unternommen.

Der T30 konnte sich in den fahraktiven Disziplinen gegen die im Test vertretenen Wettbewerber: Conti Trail Attack 2, Metzeler Tourance Next, Michelin Anakee 3 und Heidenau K60 Scout, knapp durchsetzen

Drei von 5 Fahrern wählten den Bridgestone T30, knapp gefolgt vom Conti Trail Attack 2 zum Testsieger.

Der T30 ist für sportlich orientierte Fahrer gedacht. Das Motorrad lenkt spontan ein und vermittelt einen sehr direkten Kontakt zur Fahrbahn.

In der Laufleistung kann der rein strassenorientierte Bridgestone T30, mit den Wettbewerbern aus dem Semi-Endurobereich, bei diesem Test nicht ganz mithalten.

Zusammenfassung Bewertungsbogen aus 16 Einzelprotokollen für den T30

Steckenanteil Autobahn / Landstrasse / Pass

Noten 0 -10 (10 sehr gut...0 mangelhaft)

Geradeauslauf: 8,86 / 8,92
Stabilität hohe Geschwindigkeit: 9,00 / 8,89 / 9,00
Kraftaufwand Spurwechsel: 8,50 / 9,27 / 9,14
Kraftaufwand Einlenken: 8,75 / 9,17 / 9,43
Stabilität in schnellen Kurven: 9,00 / 9,00 / 8,33
Stabilität in engen Kurven: 9,00 / 8,67 / 8,71
Aufstellen beim Kurvenbremsen: 10,00 / 8,70 / 9,00
Bremskraftübertragung: 9,50 / 8,64 / 8,57
Grip Kurve: 9,00 / 9,00 / 8,57 /
Grip Beschleunigen: 9,00 / 8,92 / 8,86
Grip Bremsen: 9,00 / 9,00 / 8,86
Fahrkomfort: 7,86 / 8,83 / 8,43
Geräuschbildung: 9,17 / 9,25 / 9,00
Feedback Vorderrad: 9,00 / 8,42 / 8,43
Feedback Hinterrad: 8,00 / 8,50 / 8,71

Gesamt-Gefühlnote: 8,71 / 8,83 / 8,79



Mit grossere Freude stellen wir fest, dass die Motorpresse alle durch uns bereits im Januar 2013 für die Produkte Power 3 und T30 festgestellten Reifeneigenschaften zu 100% übernimmt und in den aktuellen Testvergleichen in PS und Motorrad auch bestätigt.

Die Zeitschrift Tourenfahrer hat in ihrer Ausgabe 10/2013 sieben Motorradfahrern die Möglichkeit gegeben, den T30 auf ihren eigenen Maschinen zu testen. Das Feedback war bei allen Testern positiv und deckt sich mit unseren oben geschriebenen Erfahrungen mit dem T30.

Freigaben:
APRILIA ETV 1000 CapoNord PS
BMW R 850 GS 259
BMW R 850 GS R21 Fzg.Id.Nr.WB10414
BMW R 1100 GS 259
BMW R 1150 GS / Adventurer R21
BMW R 1200 GS R12 bis 2007
BMW R 1200 GS R12 ab 2008
HONDA VFR800X Crossrunner RC 60 ab 2011
HONDA XL 1000 V Varadero SD 01
HONDA XL 1000 V Varadero ab. Bj.03 SD 02
HONDA XL 1000 V Varadero ab. Bj.10 SD 03
KAWASAKI KLV 1000 WVBS
MOTO GUZZI Stelvio 1200 NTX
MOTO GUZZI Stelvio 1200 4V
SUZUKI DL 650 V-Strom WVB1 bis 2011
SUZUKI DL 650 V-Strom C7 ab 2012
SUZUKI DL 1000 V-Strom WVBS
TRIUMPH Tiger 800 A 08 ab 2011
TRIUMPH Tiger 900 T709
TRIUMPH Tiger 709EN ab 2001
TRIUMPH Tiger Explorer V13VG
YAMAHA Super Tenere 1200 DP01 ab 2010

Die genaue Zuordnung finden Sie, wenn Sie über das Motorrad im Shop einsteigen.









(C) JoBoT Consulting
Video - 1


Video - 2


Mopedreifen.de arbeitet direkt mit Bridgestone Deutschland zusammen.

Die angebotenen Reifen kommen direkt vom Hersteller und werden ausschließlich durch uns direkt aus unserem Zentrallager in 56307 Dernbach versendet. Jeder Reifen wird vor dem Versand nochmals geprüft und diese Prüfung auf dem Kundenbeleg handschriftlich vermerkt und unterschrieben.
Es handelt sich bei diesem Produkt um Neureifen erster Wahl direkt vom Hersteller. Die Reifen haben ein Produktionsdatum, das nicht älter als 24 Monate ist. Sollte es sich um ein Auslaufmodell handeln stammen die Reifen im Regelfall aus der letzten Produktionsreihe. Die Reifen unterliegen der gesetzlichen Gewährleistung und können im Fall einer Reklamation direkt von uns bei Bridgestone Deutschland reklamiert werden.

inklusive Reifenversicherung
Sollte innerhalb eines Jahres der Reifen durch einen Nagel oder eine andere Einfahrverletzung beschädigt werden, erhalten Sie von uns, nach Schadensprüfung, eine Gutschrift zur Verrechnung. Die Höhe entspricht der möglichen Restlaufzeit des Reifens bis zur Mindestprofiltiefe von 2mm. Somit sind Sie vor Reifenpannen finanziell abgesichert. Weiterführende Infos erhalten Sie im Warenkorb.
Tests
Motorradfahrer 4/2013
Die Zeitung Motorradfahrer kommt in ihrem Test über 1000 km beim neuen T30 zum gleichen Ergebnis wie wir. Der T30 ist sehr handlich und folgt zielgenau der angepeilten Linie, läuft stabil bis Top-Speed und besitzt gute Dämpfungseingenschaften. "Damit ist der T30 wirklich ein Treffer.?


MOTORRAD 12/2013, 2. Platz, Fazit:"Der neue T30 fährt sich auf nasser und trockener Strasse spürbar besser als der Vorgänger BT023. Vor allem gefällt der Bridgestone durch seine Handlichkeit, die Rückmeldung und Nasshaftung."