Motorradreifen
Trockenhaftung
Nässehaftung
Laufleistung
Handling
Eigendämpfung


Preis
inkl. MwSt

nicht am Lager
Kostenloser Versand

kostenlose zusätzliche Reifen-Versicherung verfügbar
Dieser Reifen benötigt keinen Schlauch

Trotz oder eben wegen des grossen Erfolges des in 2011 vorgestellten BT016PRO, haben die japanischen Motorradhersteller Bridgestone aufgefordert, wieder einen extrem guten Supersportreifen für die Erstausrüstung der japanischen Supersportmotorräder, der Saison 2012, zu entwickeln.

Basierend auf den guten Technologieansätzen des BT016Pro, der endlich die lange Mittelmäßigkeit der Supersportreifen von Bridgestone mit einem Paukenschlag beendet hat, haben die Reifenbauer in Japan einen noch besseren Supersportler nachgelegt.

Dass die verantwortlichen Bridgestone-Reifenverkäufer damit nicht unbedingt glücklich sind, liegt auf der Hand. Hat doch der aktuell vorgestellte BT016Pro derzeit keine ernstzunehmenden Gegner im Supersportbereich, schafft man sich jetzt im eigenen Hause einen potentiellen Wettbewerber.

Konkurrenz soll ja das Geschäft beleben...warten wir es ab.

Der neue S20 soll die Handlingeigenschaften des BT016Pro nochmals übertreffen und vor allem im Grenzbereich am Vorderrad noch mehr Feedback geben.
Ganz ehrlich, der Tester der kürzlich in einem angesagten Fachblatt dem BT16PRO ein geringes Feedback im Grenzbereich nachgesagt hat, konnte unsere Tester bis dato in keinem offiziellen Cup/Raceevent bügeln.
Unsere Fahrer haben am aktuellen BT016PRO mal überhaupt nichts zu kritisieren und haben selber noch keine solchen Fahrsituationen mit dem Reifen erleben können. (Die müssen ja aber auch nicht 30 Zeilen in einem Fachblatt für eine Produktpräsentation füllen).

Bridgestone hat uns für die nächste Zeit zur offiziellen Präsentation des neuen S20 eingeladen, wir werden dann hier zeitnah berichten.

Bridgestone selber positioniert den Reifen also einen Tick sportlicher als der BT016PRO, verweist aber darauf, dass die Laufleistungen und Nässeeigenschaften auf dem gleich hohen Nivaeau wie beim BT016Pro sind.

Spezifikation F:
SUZUKI GSX-R 1000 WVCY


(C) JBT-Consulting
Video - 1


Video - 2


Mopedreifen.de arbeitet direkt mit Bridgestone Deutschland zusammen.

Die angebotenen Reifen kommen direkt vom Hersteller und werden ausschließlich durch uns direkt aus unserem Zentrallager in 56307 Dernbach versendet. Jeder Reifen wird vor dem Versand nochmals geprüft und diese Prüfung auf dem Kundenbeleg handschriftlich vermerkt und unterschrieben.
Es handelt sich bei diesem Produkt um Neureifen erster Wahl direkt vom Hersteller. Die Reifen haben ein Produktionsdatum, das nicht älter als 24 Monate ist. Sollte es sich um ein Auslaufmodell handeln stammen die Reifen im Regelfall aus der letzten Produktionsreihe. Die Reifen unterliegen der gesetzlichen Gewährleistung und können im Fall einer Reklamation direkt von uns bei Bridgestone Deutschland reklamiert werden.

inklusive Reifenversicherung
Sollte innerhalb eines Jahres der Reifen durch einen Nagel oder eine andere Einfahrverletzung beschädigt werden, erhalten Sie von uns, nach Schadensprüfung, eine Gutschrift zur Verrechnung. Die Höhe entspricht der möglichen Restlaufzeit des Reifens bis zur Mindestprofiltiefe von 2mm. Somit sind Sie vor Reifenpannen finanziell abgesichert. Weiterführende Infos erhalten Sie im Warenkorb.
Tests

MOTORRAD 12/2012 TESTSIEGER:"Testsieg für den Reifen, der mit einem extrem breitem Einsatzbereich glänzt: Knickt auf der Rennstrecke nicht ein, top Alltagsqualitäten, brilliant bei Regen."

PS 06/2012 TESTSIEGER:"Der Überflieger 2012. Im Trockentest vorne dabei, schlägt der S20 im Nassen brutal zu und düpiert dort die Konkurrenz. Der schiere Wahnsinn, was mit der brandneuen Sportpelle bei Nässe geht."

FASTBIKE 02/2012:"Der jepanische Newcomer gibt sich keine Blösse, im Nassen brennt er sogar die zweitbeste Zeit in den Asphalt. Auf trockener Piste spurtet er im Landstrassenmodus dank hoher Eigendämpfung und gutem Kaltgrip vom ersten Meter perfekt. Das Vorderrad glänzt durch Laufruhe, Neutralität, Bremsstabilität und guter Haftung."

PS 6/2013 Testsieger: "Wie bereits 2013 ist der S20 2013 wieder ganz vorne mit dabei. Seine Gutmütigkeit und die staake Trockenperformance auf leistungsstarken Sportlern beschert ihm eine gute Platzierung beim Heizen. Richtig zuschlagen tut er aber im Nassen, wo ihm nur der Power 3 folgen kann. Der S20 ist ein Top-Reifen für alle, die mit größtmöglicher Sicherheit unter allen erdenklichen Strassenbedingungen zügig fahren wollen..."

MOTORRAD 13/2013 Testsieger
Fazit:"Der S20 glänzt auf leistungsstarken Supersportlern mit sehr guten, wirklich sportlichen Allroundeigenschaften. Erst bei zügigem Tempo auf der Rennstrecke geht ihm etwas die Luft aus."


Motorrad Test Center Nov.2011
Der S20 stellte sich beim Motorrad Test Center im November 2011 den aktuellen Mitbewerbern und auch dem BT016Pro zum Vergleich.

Getestet wurden neben den beiden Bridgestone der Dunlop Sportsmart, Pirelli Rosso 2, Michelins Power 2CT und Pure.

Gefahren wurde auf einer BMW S1000RR ABS/TC, Testbedingungen trocken.

Der S20 konnte sich gegenüber den Mitbewerbern deutlich behaupten. Besonders im Bereich der Lenkpräzision ist der Reifen auf absolutem Top Niveau und markiert aktuell die Spitze.

Lediglich in Sachen Feedback sind die Wettbewerber Dunlop Sportsmart und Pirelli Rosso 2 aufgrund ihrer härteren Karkasse etwas transparenter.

Bewertungsergebnis nach Punktevergabe:
1. Bridgestone S20
2. Dunlop Sportsmart
3. Pirelli Rosso2
4. Bridgestone BT016Pro
5. Michelin Power 2CT
6. Michelin Pure

Anzumerken ist, dass die BMW aufgrund der TC den Hinterreifen im Grenzbereich sehr stark belastet. Das führt zu einer deutlichen Abwertung der Reifen mit weicherer Karkasse, wie den beiden Michelin-Produkten und ist so nicht generell auf Supersportler ohne TC zu übernehmen